Es hat sich offenbar noch immer nicht bei jedem Jobcenter herumgesprochen, wie die Anrechnung einer Kindergeldnachzahlung als Einkommen funktioniert.

Immer wieder kommt es vor, dass Menschen Kindergeld für einen längeren Zeitraum erst rückwirkend in einer Summe nachgezahlt bekommen, zum Beispiel wenn die Antragsbearbeitung durch die Familienkasse viele Monate gedauert hat.

Einige Jobcenter gehen noch immer davon aus, dass es sich bei einer solchen Kindergeldnachzahlung um eine sogenannte einmalige Einnahme handelt. Diese wird dann in vielen Konstellationen aufgeteilt auf insgesamt sechs Monate als Einkommen auf die Hartz IV-Leistungen angerechnet, also von den Hartz IV-Leistungen abgezogen.

Dieses Vorgehen ist jedoch falsch. Vielmehr handelt es sich bei einer Nachzahlung von rückwirkendem Kindergeld um ein sogenanntes laufendes Einkommen, auch wenn die Kindergeldnachzahlung in einem einzigen Betrag erfolgt. Dieses darf dann nur in demjenigen Monat als Einkommen auf die Hartz IV-Leistungen angerechnet werden, in welchem die Kindergeldnachzahlung tatsächlich überwiesen wurde.

Je nach Fallkonstellation führt dies war häufig dazu, dass in dem Monat der Auszahlung gar kein Anspruch auf Hartz IV-Leistungen mehr besteht. Allerdings darf dann auch in den Folgemonaten keine weitere Anrechnung der Kindergeldnachzahlung erfolgen. Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht.

Dieser kleine – aber feine – Unterschied kann im Einzelfall zu erheblichen finanziellen Unterschieden für die Betroffenen führen. Die Anrechnung als laufendes Einkommen nur im Auszahlungsmonat ist in den meisten Fällen für die Betroffenen deutlich günstiger. Ich hatte gerade in den letzten Wochen einzelne Fälle, in denen dies einige Tausend Euro ausgemacht hat, da Kindergeld für einen sehr langen Zeitraum nachgezahlt wurde.

Leider wird die hierzu ergangene Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem April 2015 (!) bis heute häufig noch immer nicht richtig durch die Jobcenter umgesetzt. Daher ACHTUNG, wenn im laufenden Hartz IV-Bezug eine Nachzahlung von eigentlich regelmäßig wiederkehrenden Leistungen, wie zum Beispiel dem Kindergeld, erfolgt.

Anrechnung Kindergeld-Nachzahlung
Markiert in: